Lisa-Marie, Supergirl!

1.12.2019 Aus Von Onkomütze

bei Lisa-Marie wurde am 24.05.2017 die Diagnose akute, lymphatische Leukämie gestellt, die zweijährige Chemotherapie hat sie tapfer hinter sich gebracht.
Als die Haare fielen hat sie sich nicht für ihren kahlen Kopf geschämt und wollte auch keine Perücke, als Zeichen der Unterstützung durfte sie ihrer Mama auch eine Glatze rasieren, seitdem macht das Supergirl ein Wettrennen, was das Wachstum der Haare angeht.
Leider sind die Knochen durch die Therapie brüchig geworden, d.h. sie kann laufen, soll es aber nicht und sitzt im Rollstuhl.
Trampolin springen ist ihr größter Wunsch…
Da sie weiß, wie es sich als besonderes Kind anfühlt, setzt sie sich nun auch für andere ein und freut sich, hier in dieser super tollen Gruppe zu sein!